Datenschutzinfo

12.10.2018

Heute waren wir mit einigen Kameraden schon ganz früh unterwegs zum Fliegerhorst nach Wunstorf. Dort hatten wir die Gelegenheit bekommen, an dem Bundeswehrstandort des Lufttransportgeschwaders die Flughafenfeuerwehr zu besichtigen und uns über die Arbeit der dortigen Fluglotsen zu informieren.

Nach den interessanten Eindrücken vom Vormittag machten wir danach noch bei herrlichstem Spätsommerwetter Abstecher zum Steinhuder Meer und zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal, bevor wir die Rückfahrt nach Merklinde antraten.

11.10.2018

Heute wurden wir um 13:17 Uhr zur „Grundschutzsicherung“ alarmiert.

Kurz zuvor war die hauptamtlich Wache zu einer Schiffshavarie auf dem Rhein-Herne-Kanal alarmiert worden, wo ein Frachtschiff die Bladenhorster Brücke gerammt hatte und dabei der Fahrstand des Schiffes zerstört worden war. Insgesamt waren wir dann rund fünf Stunden im Einsatz, um den Grundschutz für das Stadtgebiet sicherzustellen.

06.10.2018

Heute hieß es um 9:30 Uhr für die Feuerwehr Castrop-Rauxel „Bahnunfall mit Tankkesselwagen und Personenzug“.

Zum Glück kein Realeinsatz, sondern es war der Auftakt für eine Gefahrgutübung im Bereich des Castrop-Rauxeler Hauptbahnhofes.

Bei dieser sog. „GSG 3 – Kreisübung“ (Gefährliche Stoffe und Güter) waren neben den Einsatzkräften aus Castrop-Rauxel weitere Kräfte aus dem Kreisgebiet beteiligt. Auch unser Löschzug war mit einer Gruppe bei der Übung vertreten.

Nach der angenommenen Übungslage wollte der Triebfahrzeugführer eines mit Reisenden besetzten Triebwagens auf Grund einer Störung im Zug die Fahrt von Gelsenkirchen nach Dortmund nicht weiter fortsetzten. In Absprache mit dem zuständigen Fahrdienstleiter kommt es zu einem außerplanmäßigen Halt im Castrop-Rauxeler Hauptbahnhof. Der Zug wird dabei auf ein Gleis umgeleitet, das jedoch bereits mit mehreren Kesselwagen besetzt ist. Bei dem Zusammenstoß werden mehrere Personen verletzt und es kommt zu einem Stoffaustritt aus einem der Kesselwagen.

Für die beteiligten Kräfte bestand die Aufgabe darin, in einer realistischen Lage praxisnah Einsatzabläufe bei einem Gefahrstoffeinsatz städteübergreifend zu üben. Schwerpunkt der Übung waren neben der Zusammenarbeit der Spezialeinsatzkräfte im GSG-Bereich, das besondere Vorgehen bei Einsatzlagen im Gleisbereich der Deutschen Bahn.

Die nachfolgenden Bilder vermitteln einen Eindruck von der Übung.

15.09.2018 Erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Leistungsnachweis

Nach dem anstrengenden Einsatz in der Nacht haben wir dann am Samstagnachmittag mit zwei Gruppen erfolgreich am diesjährigen Leistungsnachweis der Feuerwehren im Kreis Recklinghausen in Haltern am See teilgenommen.

Darius Szychowski erwarb dabei das Leistungsabzeichen in Silber für die dreimalige erfolgreiche Teilnahme, Markus Hartmann und Christian Keuchel das Leistungsabzeichen in Gold auf blauem Grund für zehnmalige erfolgreiche Teilnahme und Michael Marien das Leistungsabzeichen der Sonderstufe in Gold für fünfundzwanzigmalige erfolgreiche Teilnahme.

15.09.2018 Brandeinsatz Landwirtschaft

Um 1:14 Uhr wurden wir zum Brand einer Scheune auf der Bövinghauser Straße alarmiert. Ein Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes Wohnhaus konnte dabei verhindert werden. Mehr als fünf Stunden waren wir dort im Einsatz.

07.07.2018 Großübung der Jugendfeuerwehren Recklinghausen

07.07.2018

Am heutigen Samstag fand erstmalig im Kreis Recklinghausen städteübergreifend eine Großübung der Jugendfeuerwehren aus dem Ost-Vest an der Schule Oberwiese in Waltrop statt. Insgesamt acht Jugendfeuerwehrgruppen aus den Städten Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop waren vor Ort im Einsatz. Auch wir waren mit unserer Jugendgruppe dabei.

In einer realistischen Übungslage konnten wir unser bisher erlerntes Feuerwehrwissen praxisnah und im Zusammenspiel mit anderen Jugendgruppen anwenden. Übungsschwerpunkte waren neben der Menschenrettung, die Brandbekämpfung und der Aufbau einer Wasserversorgung aus dem angrenzenden Dortmund-Ems-Kanal. Unsere Aufgabe war die Wasserversorgung für die anderen Gruppen vom Kanal aus aufzubauen.

Das Organisatorenteam um Ludger Thiedmann von der Feuerwehr Waltrop hatte sich in wochenlanger Planung und Vorbereitung alle Mühe gegeben, optimale Übungsbedingungen zu schaffen, mit Disconebel verrauchten Klassenräumen und geschminkten Verletztendarstellern. Insgesamt waren rund 100 Jugendliche an der Übung beteiligt.

Es hat uns auf jeden Fall Riesenspaß gemacht, mal so üben zu können.

Die nachfolgenden Fotos geben einen kleinen Eindruck von der Übung.

10.06.2018 Personelle Änderungen Löschzugführung

10.06.2018

Am gestrigen Samstag stand eine große personelle Veränderung in unserem Löschzug auf dem Programm und war Grund für eine Feier in familiärer Runde im Gerätehaus. Unser Löschzugführer Torsten Franke hat nach mehr als zwanzig Jahren sein Amt niedergelegt. Mehr als ein Jahrzehnt bekleidete er zudem auch das Amt des stellvertretenden Wehrführers der Feuerwehr Castrop-Rauxel. Nachfolger im Amt wird sein bisheriger Vertreter, unser Kamerad Jürgen Neuhaus. Unterstützt wird Jürgen Neuhaus dabei von zwei Stellvertretern. Die neue Löschzugführung in Merklinde besteht somit seit diesem Wochenende aus Jürgen Neuhaus und seinen Stellvertretern Markus Franke und Alexander Gröne.

Der Wehrführer und Bereichsleiter Ulrich Vogel überreichte im Rahmen der Feier die entsprechenden Urkunden. Er dankte unserem scheidenden Löschzugführer Torsten Franke für die geleistete Arbeit und wünschte dem neuen Führungstrio für ihre neue Aufgabe viel Erfolg.

 

Die Feier nutzte Kreisjugendwart Karl-Georg Schmidt, um unseren langjährigen Jugendfeuerwehrwart Michael Marien mit der silbernen Ehrennadel der Jugendfeuerwehren NRW für seine engagierte Nachwuchsarbeit auszuzeichnen.

 

Hier nun einige Fotos von unserer Feier.

Zur Werkzeugleiste springen