28.05.2017 Gegen 19:00 Uhr wurde der Löschzug Merklinde zur Grundschutzsicherung alarmiert. Grund hierfür war ein ausgedehnter Dachstuhlbrand mit starker Rauchentwicklung in der Castroper Altstadt. Während die anderen Castroper Löschzüge mit der Hauptamtlichen Wache vor Ort eingesetzt waren, stellten wir den Grundschutz für das Stadtgebiet von der Feuerwache aus sicher. Unterstützt wurden wir dabei von Kameraden des Löschzugs Recklinghausen-Suderwich mit einer Drehleiter, da beide Castroper Drehleitern bei dem Dachstuhlbrand im Einsatz waren. Verletzte Personen gab es bei dem Brandereignis nicht.
Während der Grundschutzsicherung wurden wir gegen 21:00 Uhr zu einer Tragehilfe in den Ortsteil Deininghausen alarmiert, um vor Ort den Rettungsdienst zu unterstützen.
Die Nacht hindurch wurde eine Brandwache an der Einsatzstelle in der Altstadt gestellt, zunächst von den Kameraden des Löschzugs Henrichenburg und dann ab 3:30 Uhr durch Kräfte unseres Löschzugs. Einsetzende für die Feuerwehr war dann gegen 8:00 Uhr am Montagmorgen (29.05.2017).

Zur Werkzeugleiste springen