Erfolgreicher Lehrgangsabschluss bei der Freiwilligen Feuerwehr

25.02.2017

Im Rahmen der Grundausbildung haben heute 17 angehende Feuerwehr-einsatzkräfte ihr erstes von vier Ausbildungsmodulen erfolgreich abgeschlossen.

Bei der städteübergreifenden Ausbildung der Nachwuchskräfte arbeiten im Ost-Vest die Feuerwehren Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick und Waltrop seit vielen Jahren eng zusammen. Das erste Modul der Grundausbildung umfasste dabei 40 Ausbildungsstunden und wurde an der Feuer- und Rettungswache an der Frebergstraße durchgeführt.

Die Ausbilder Jörg Bauer, Kai Grondorf und Gerd Audehm konnten am Lehrgangsende allen Teilnehmern nach bestandener schriftlicher Prüfung zum erfolgreichen Abschluss gratulieren.

Bild der Lehrgangsteilnehmer vor und auf der Drehleiter zusammen mit den Ausbilder auf dem Hof der Hauptamtlichen Wache

 

Quelle: Offizielle Seite Feuerwehr Castrop-Rauxel

Jahresjubilarehrung 2017

27.01.2017 Bei der diesjährigen Jahresjubilarehrung an der Feuerwache an der Frebergstraße wurden auch vier Kameraden aus unserem Löschzug geehrt:

für 40 Jahre Mitgliedschaft Volker Jordan,
für 25 Jahre Mitgliedschaft Frank Groß und Michael Rabe und
für 10 Jahre Mitgliedschaft Chaiyasit Nenbangkaeo.

Die Ehrenzeichen und Urkunden wurden durch den stellvertretenden Landrat des Kreises Recklinghausen, Harald Nübel, Kreisbrandmeister Robert Gurk, den Feuerwehr-Dezernenten der Stadt Castrop-Rauxel, Michael Eckhardt, den Bereichsleiter und Wehrführer der Feuerwehr Castrop-Rauxel, Ulrich Vogel, und dessen Stellvertreter, Dirk Hering, an die Jubilare übergeben.

 


Das erste Foto im Schulungsraum der Feuerwache zeigt die Jubilare beim Empfang der Ehrenzeichen und Urkunden und das zweite Foto in der Fahrzeughalle zeigt alle Jubilare mit Landrat, Kreisbrandmeister, Dezernent und Wehrführung.

Jahreshauptversammlung 2017 Feuerwehr Castrop-Rauxel Löschzug Merklinde

21.01.2017 Die Jahreshauptversammlung unseres Löschzuges bildete den Rahmen für einige Beförderungen von Löschzugmitgliedern.

Befördert wurden zum Feuerwehrmann Marco Malhouf, zur Oberfeuerwehrfrau Jennifer Jordan, zum Oberfeuerwehrmann Chaiyaphruek Nenbangkaeo und Chaiyasit Nenbangkaeo, zum Unterbrandmeister Markus Hartmann, Michael Hemminghaus und Frederick Schötteldreier und zum Brandinspektor Markus Franke.

Die jeweiligen Beförderungsurkunden wurden durch den Bereichsleiter und Wehrführer der Feuerwehr Castrop-Rauxel, Ulrich Vogel, und dessen Stellvertreter, Dirk Hering, an die Löschzugmitglieder übergeben.

Jahreshauptversammlung 2017

Das Gruppenfoto, aufgenommen in unserer Fahrzeughalle, zeigt die beförderten Kameraden mit der Wehrführung der Feuerwehr Castrop-Rauxel und der Löschzugführung (von links nach rechts):
Dirk Hering (stv. Bereichsleiter und stv. Wehrführer), Torsten Franke (Löschzugführer), Marco Malhouf, Chaiyasit Nenbangkaeo, Jennifer Jordan, Michael Hemminghaus, Markus Hartmann, Markus Franke, Chaiyaphruek Nenbangkaeo, Frederick Schötteldreier, Ulrich Vogel (Bereichsleiter und Wehrführer), Jürgen Neuhaus (stv. Löschzugführer).

Aktion Tannenbaum 2017 – Samstag 7.Januar *Update*

Die Weihnachtsbäume wurden abgeholt

Aktion Tannenbaum 2017

 

07.01.2017 Alle Jahre wieder sammeln wir nach Weihnachten die ausrangierten Tannenbäume in unserem Löschbezirk ein. Die Geldspenden, die wir dabei in den mitgeführten Geldbüchsen sammeln, geben wir seit vielen Jahren weiter an die „Integrative Kindertagesstätte der Caritas“ an der Oskarstraße in Castrop-Rauxel. So waren wir auch heute bei idealen Außenbedingungen – Schnee, Kälte und guter Laune – wieder in unserem Löschbezirk unterwegs.

Die Fotos sind Impressionen des heutigen Tages. Am Morgen, die Toureneinteilung durch unseren Löschzugführer im Gerätehaus. Zwischendurch Fototermin mit einer unserer Gruppen bei bester Stimmung und Entladung eines Teils unserer heutigen „Tannenbaum-Ausbeute“ in den Pressmüllwagen des stadteigenen Entsorgungsbetriebs EUV.

Die Bäume werden übrigens geschreddert und zur Bodenaufbereitung weiter verwendet. Vielen Dank an alle Helfer & Spender

Read More

Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr Castrop-Rauxel Löschzug Merklinde

Am 30 September 2016 traf sich die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Merklinde um eine 24 Stunden Übung durchzuführen.

Die Übung begann mit der Einteilung der Trupps und der Übernahme der Fahrzeuge und Geräte. Natürlich wurde auch die Unterkunft für die Übernachtung im Gerätehaus hergerichtet, ehe dann auch schon die erste Alarmierung kam.

Schnell besetzten die Gruppe das Fahrzeug und fuhren zum Einsatzort. Dort angekommen erkundete der Gruppenführer die Lage. Es stellte sich heraus, dass sich eine Katze auf dem Baum verirrt hatte. Zunächst wurde die Einsatzstelle für den Verkehr abgesichert. Sodann konnte die Rettung der Katze mit Hilfe der Steckleiter erfolgen.

Nach erfolgreichem Abschluss und Rettung der Katze ging es zurück ins Gerätehaus. So ein Einsatz macht hungrig. Es gab Pizza die, die Gruppe selbst zubereitete und auch schnell aufgegessen hat.

Ans schlafen gehen war noch nicht zu denken, denn schnell kam der zweite Einsatz.

Read More

17.09.2016 Leistungsnachweis der Feuerwehren in Haltern

Am Samstag fand der alljährliche Leistungsnachweis der Feuerwehren im Kreis Recklinghausen statt.

An der Veranstaltung auf dem Sportgelände ‘Am Lippspieker‘ in Haltern am See nahmen rund 70 Gruppen aus dem gesamten Kreisgebiet teil. Aus Castrop-Rauxel waren aus den freiwilligen Löschzügen insgesamt fünf Gruppen erfolgreich beim Leistungsnachweis vertreten. Von den Teilnehmern war im feuerwehrtechnischen Teil eine Löschangriffsübung mit einem Schaumrohr und zwei C-Strahlrohren zu absolvieren. Ferner waren verschiedene Knoten und Stiche anzulegen. Im theoretischen Teil hatten die Feuerwehrleute verschiedene Fachfragen zu beantworten. Ferner war eine praktische Prüfungsaufgabe aus dem Bereich „Erste Hilfe“ Gegenstand des Leistungsnachweises.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme am Leistungsnachweis 2016 in Haltern erhielten einige Kameraden unseres Löschzugs Leistungsabzeichen verschiedener Stufen :

das Leistungsabzeichen in Bronze für die erstmalige Teilnahme:

Chaiyasit Nenbangkaeo, Darius Szychowski

das Leistungsabzeichen in Gold für fünfmalige Teilnahme:

Frederik Schötteldreier

das Leistungsabzeichen in Gold auf rotem Grund für fünfzehnmalige Teilnahme:

Michael Rabe

das Leistungsabzeichen der Sonderstufe in Gold mit Jahreszahl für fünfundzwanzigmalige Teilnahme:

Jürgen Neuhaus, Bernd Renneke

 

Die Leistungsabzeichen und Urkunden wurden von Kreisbrandmeister Robert Gurk überreicht. Herzlichen Glückwunsch an die Kameraden

 

Das Foto zeigt eine unserer beiden Gruppen vom Löschzug Merklinde bei der Entgegennahme des Einsatzbefehls.

 

 

Einsatzübung mit der Betriebsfeuerwehr Thimm 18.06.2016

Am vergangenen Montag führte der Löschzug Merklinde eine gemeinsame Übung mit der Betriebsfeuerwehr Thimm durch.

Bei der Einsatzübung galt es ein imaginäres Feuer zu bekämpfen und zwei vermisste Personen zu retten.

Die Einsatzstelle auf dem Werksgelände der Firma im Stadtteil Merklinde war mit Nebelmaschinen, Blitzleuchten und Dummies entsprechend präpariert worden. Die gemischten Atemschutztrupps aus Mitgliedern des Löschzugs Merklinde und Angehörigen der Betriebsfeuerwehr trafen so auf eine realistische Übungslage, die es abzuarbeiten galt. Nachdem die „vermissten Personen“ gerettet und das „Feuer“ gelöscht war, kam der Lüfter zum Einsatz, um wieder für klaren Durchblick in den Firmenräumen zu sorgen.

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen der Betriebsfeuerwehr klappte hervorragend.

Einsatz mit der 3 Bereitschaft des Regierungsbezirk Münster in Isselburg

Am 25.06.2016 wurden wir gegen 11:30 Uhr alarmiert um mit fünf Kameraden als Teil der 3. Bereitschaft nach Isselburg zu fahren.

Dort drohte der Deich an der Issel nach den letzten starken Regenfällen von letztem Freitag zu brechen und musste gesichert werden.

Gegen 12:00 Uhr trafen sich die Castroper auf der Feuerwache an der Frebergstraße, wo die Einheit zusammen gestellt wurde. Von dort fuhren wir zum Sammelpunkt der Bereitschaft nach Recklinghausen an der Hauptfeuerwache. Hier wurden alle Kräfte, die sich aus allen Städten des Kreises zusammen setzten registriert.

Gegen 13:00 Uhr setzte sich der gesamte Verband in Richtung Isselburg unweit der Niederländischen Grenze in Marsch.

Nach einer einstündigen Fahrt erreichten wir den Bereitstellungsraum am Schulzentrum in Isselburg. Hier befanden sich noch Einheiten der zweiten Bereitschaft aus Arnsberg bestehend aus den Kameraden der Feuerwehren der Städte Bochum und Herne. Im Verlaufe des Tages wurden diese Kräfte nach Hause entlassen, da diese schon seit der Nacht im Einsatz waren.

Am späten Abend wurden wir in die Einsatzstelle in Anholt am Deich, durch den Kreisbrandmeisters des Kreises Recklinghausen eingewiesen. Gegen 23:00 Uhr verließen ca. 60 Mann den Einsatz in Richtung Heimat, der Rest bezog den nächsten Bereitstellungsraum in Isselburg am Augusta Hospital. Hier wurden die noch vorhanden Züge in zwei Stunden Schichten am Deich eingeteilt und eingesetzt.

Wir stellten die Wache von  03:30 bis 05:30 Uhr. In dieser Zeit musste der Deich an einer undichten Stelle mit Sandsäcken verstärkt werden. Hier zu wurden wir durch einen weiteren Zug verstärkt, sodass wir schnell helfen konnten. Und wieder einmal wurde der Bereitstellungsraum bezogen, hier wurden wir dann gegen 07:30 Uhr in die Heimat entlassen und konnten um 09:00 Uhr den Einsatz beenden. Im unteren Teil des Beitrages finden Sie noch einige Bilder des Einsatzes, wir bitten die teils schlechte Qualität dank des Wetters zu entschuldigen.

Read More

Zur Werkzeugleiste springen